Loslegen!

Alles was Sie wissen müssen, um sich vorzubereiten und gemeinsam mit uns loszulegen.

Lizenzbedingung für com:con BAF

Unternehmens- und Systemlizenz

Created with Sketch.

Die erworbene Lizenz berechtigt zur Nutzung von com:con BAF als Unternehmenslösung. Weitere Instanzen sind zu lizenzieren. Ferner umfasst die com:con BAF Lizenz keine weiteren und Drittlizenzen, z.B. der anzubindenden Systeme. Beachten Sie bitte, dass für jedes anzubindende System weitere Lizenzen erforderlich sein können.

Instanzen und Systeme

Created with Sketch.

Pro installierter Instanz wird eine Lizenz benötigt, wobei "eine" Instanz mehrere Systeme beinhalten kann und eine Lizenz für Entwicklung, Test und Produktion (Livesystem) enthält. Dies schließt auch Fail-Over und Lastverteilungslizenzen mit ein.

Benutzerlizenzierung

Created with Sketch.

Die Anzahl der Benutzer ist nicht beschränkt, limitiert oder fixiert.

Gleichzeitige Verarbeitungsprozesse / Parallelität

Created with Sketch.

Die Anzahl der gleichzeitig ausführbaren Verarbeitungsprozesse (Treiber, Apps, Konnektoren, Jobs, Tasks) ist nicht beschränkt.

Voraussetzungen für com:con BAF

Hardware (on Premise)

Created with Sketch.

Microsoft Windows Server 2012 R2 oder jünger, mindestens 16GB RAM und mindestens 4 Prozessoren, Empfehlung 32GB RAM und 16 Prozessoren

anzubindende Systeme für die Integration

Created with Sketch.

Voll installiertes und lizenziertes Drittsystem (als Quelle oder Ziel)

Methodisch und Systemischer Ansatz

Created with Sketch.

E=Entwicklungsystem, T=Testsystem, Q=Qualitätssystem, P=Produktivsystem

Referenzen

(Auszug)

Branche: Chemie, DE PLZ 4, 120 Benutzer

Created with Sketch.

Systeme

Integration: SAP ERP ECC <> CAS genesisWorld

Wege: bi-direktional


Objekte

Debitoren (Firmen, Ansprechpartner)

Kreditoren (Firmen, Ansprechpartner)

Produkte, Produktgruppen, Warengruppen, Produkthierarchien

Buchungskreise, Statistiktabellen

Belege (Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung, Gutschrift)

Dokumente PDF-Belege (Angebot, Lieferschein, Rechnung)

Konditionsstaffeln, Preislisten, Rabattlisten


Szenario

Unterstützung Innendienst

mobiler Vertrieb, Zugriff auf Kundenakten des ERP

CAS genesisWorld App und com:con BAF Kundenapp im Einsatz

Branche: Elektronik/Produzierend, DE PLZ 4, 60 Benutzer

Created with Sketch.

Systeme

Integration: SAP ERP ECC <> CAS genesisWorld

Integration: ZENDESK Helpdesk > CAS genesisWorld

Integration: HUBSPOT <> CAS genesisWorld

Wege: bi-direktional, uni-direktional


Objekte

Debitoren (Firmen, Ansprechpartner)

Kreditoren (Firmen, Ansprechpartner)

Produkte, Produktgruppen, Warengruppen, Produkthierarchien

Buchungskreise, Statistiktabellen

Belege (Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung, Gutschrift)

Dokumente PDF-Belege (Angebot, Lieferschein, Rechnung)

Konditionsstaffeln, Preislisten, Rabattlisten


Szenario

Anlage von Kundendaten in zwei Richtungen

Unterstützung Innendienst

mobiler Vertrieb, Zugriff auf Kundenakten des ERP

CAS genesisWorld App und com:con BAF Kundenapp im Einsatz

Branche: Chemie, DE PLZ 6, 80 Benutzer

Created with Sketch.

(TEXT)

Branche: Sondermaschinenbau, DE PLZ 7, 50 Benutzer

Created with Sketch.

(TEXT)

Branche: Lebensmittel, DE PLZ 4, 75 Benutzer

Created with Sketch.

(TEXT)

Branche: Maschinenbau, DE PLZ 7, 100 Benutzer

Created with Sketch.

(TEXT)

Branche: Elektronik, DE PLZ 7, 80 Benutzer

Created with Sketch.

(TEXT)

Branche: Energie, DE PLZ 4, 25 Benutzer

Created with Sketch.

(TEXT)

Branche: Handel, DE PLZ 8, 1 Benutzer

Created with Sketch.

Integration der Warenwirtschaft und Spezialsoftware RADFAK in einem Spezialgeschäft für Fahrräder, E-Bikes und Motorräder.

Branche: Verband/Verlag, DE PLZ 5, 80 Benutzer

Created with Sketch.

 (TEXT)